Ausstellungs- und Interviewprojekt „Erfurter Religionsportraits“

18. Juni 2009

Die ersten Schritte im Teilprojekt „Erfurter Religionsportraits“ des E.I.D. sind getan. Kinder und Jugendliche, unter anderem aus der Jungen Gemeinde der Predigergemeinde, haben bereits zwei Interviews geführt.
In den Religionsportraits sollen sich Jugendliche auf Spurensuche nach jüdischem, christlichem und muslimischem Leben früher und heute begeben. Der Fokus liegt dabei auf der alltäglichen Religionsausübung und dem Wirken gläubiger Männer Frauen in Erfurt. Die mediale Spurensuche gestaltet sich in Form von Audio- und Videobeiträgen sowie Fotoreportagen. Die Projektergebnisse werden im Herbst 2009 in einer mehrwöchigen Ausstellung (Klanginstallation und Fotoausstellung) im Café Duck Dich des Studentenzentrums Engelsburg zu hören und sehen sein.
Auszüge aus den ersten Interviews können bereits hier nachgehört werden…

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

farbkreis_klein

Dennoch sind interessierte junge Leute weiterhin eingeladen, sich an der Spurensuche zu beteiligen. Ebenso können sich ZeitzeugInnen bei uns am besten per Email unter dialog@radio-frei.de melden!

Gewinner des Handygrafie-Wettbewerbes

9. Oktober 2008

Zum „Tag der Einheit der Menschen“ am 03. Oktober 2008 wurden im Collegium Maius alle Teilnehmerbilder des ersten Erfurter Handygrafie-Wettbewerbes ausgestellt. Neben der Multimedia-Show wurden natürlich auch die Gewinnerbilder gekürt. Hier seht ihr nun die fünf besten Bilder rund um das Thema „Religion in Erfurt – Erfurts Religionen…

Sebastian Schrader gewinnt mit seinem Bild „Spiegelbild einer Religion“ das Fotoseminar an der Volkshochschule Erfurt.
Sebastian Schrader

Die Karten für das CineStar gehen an Katharina Schreck.

Katharina Schreck

Mit seinem Foto „Religiöser Dialog“ gewinnt René Thumser die Freikarten für die Erfurter Herbstlese.

Rene Thumser

Friedrich Ziller konnte mit seinem Beitrag „Erleuchtung“ die Jury überzeugen und bekommt die Karten für das „Frohe Festival“.

Friedrich Ziller

Und schließlich gewann Martin Werners Foto „Come Together“ den Publikumspreis. Er kann sich ebenfalls über Freikarten für das Erfurter CineStar freuen.

Martin Werner

Natürlich danken wir auch noch allen anderen Teilnehmern für ihre Einsendungen!

03. Oktober 2008: Mutlimedia-Show: Religionen in Erfurt – Erfurts Religionen

25. September 2008

Das Bündnis zum „Tag der Einheit der Menschen“  veranstaltet am 03.10.08 ein Straßenfest in der Allerheiligenstraße. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der Erfurter interreligiöse Dialog (E.I.D.) gemeinsam mit den jugen medien thüringen e.V. ab 13 Uhr eine Multimedia-Show im Collegium Maius vorführen. Unter anderem werden Audiobeträge und Videos präsentiert, die innerhalb des E.I.D. entstanden sind. Im Mittelpunkt stehen jedoch die Teilnehmerbilder des ersten Handygrafiewettbewerbes. Nachdem alle Einsendungen ganztägig ausgestellt wurden, findet ab 18 Uhr eine öffentliche Preisverleihung statt, bei der die besten Bilder rund um das Thema „religiöser Alltag in Erfurt“ prämiert werden.

Handygrafiewettbewerb

Der Umgang mit Religion im Konzentrationslager

28. Januar 2008

Inhaftiert, Deportiert und Gepeinigt aufgrund des eigenen Glaubens. Wie wurde der Glauben im Konzentrationslager praktiziert? Wurde im Konzentrationslager gebetet, gefastet oder überhaupt geglaubt? Konnte in einem KZ, einem so bedrückendem ort überhaupt noch das Vertrauen an Gott aufrecht gehalten werden? Viele Fragen tun sich auf sobald man an die Religionspraktiken im Konzentrationslager, oder allgemein, im dritten Reich denkt. Christian Garbe, evg. Pfarrer und Theologe, beantwortet in der V.i.P. Sondersendung, zur Ankunft des „Zuges der Erinnerung“ in Erfurt, vom 24.01.2008 viele Fragen, und zeigt das auch dort Religion praktiziert wurde.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.