2. RADIO-SALON IM JÜDISCHEN CAFÉ

20. November 2009

Die jüdische Kulturinitiative in Thüringen VIA SCHALOM und Radio F.R.E.I. veranstalten nach dem
großen Erfolg im letzten Jahr den 2.Radio-Salon am kommenden Mittwoch den 25.11.09 im Jüdischen Gemeindezentrum.

Die Moderatoren Roman Pastuschka und Lutz Balzer haben Ines Beese (Alte
Synagoge), Wolfgang Nossen (Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde) und Dr.
Martin Borowsky (Deutsch-Israelische Gesellschaft) eingeladen, um mit Ihnen
über jüdisches Leben in Thüringen zu sprechen. Der Schwerpunkt soll dabei
auf Gegenwart und Zukunft liegen, denn in Thüringen gibt es eine aktive
Jüdische Gemeinde, deren Aktivitäten mehr in das Bewusstsein unserer
Gesellschaft gerückt werden sollen. Die musikalische Umrahmung wird das
Ensemble „Canticas de Sefarad“ mit Liedern der spanischen Juden übernehmen.

Also wer am Mittwoch den 25.November um 19 Uhr noch nichts vor hatt ist recht herzlich ins Jüdisches Gemeindezentrum am Juri-Gagarin-Ring 21 eingeladen. Der Eintritt ist natürlich F.R.E.I.

29. Oktober 2008: Radio-Salon

27. Oktober 2008

Im Rahmen des Jüdischen Cafés veranstaltet die Kulturinitiative Via Schalom im Zusammenarbeit mit Radio F.R.E.I. am Mittwoch, dem 29. Oktober, den ersten Radio-Salon. Ab 19 Uhr werden in den Räumen der jüdischen Landesgemeinde Fragen zu jüdischem Leben in Erfurt beantwortet. Roman Pastuschka (Radio F.R.E.I.) und Lutz Balzer (Radio Schalom) sprechen unter anderem mit Wolfgang Nossen, dem Vorsitzenden der Jüdischen Landesgemeinde, Eike Küstner, der Projektleiterin der Jüdisch-Israelischen Kulturtage sowie Ines Beese, der Leiterin der Alten Synagoge. Zwischen den Gesprächen sorgt das Misrach-Quartett für die musikalische Unterhaltung. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei!

Den Lageplan des Jüdischen Kultur- und Gemeindezentrums findet ihr hier.

Israel-Flagge