5. THÜRINGER JUGENDGESCHICHTSTAG

11. Dezember 2009

Am 8. Dezember 2009 veranstaltete der Landesjugendring Thüringen gemeinsam mit der Stiftung Demokratische Jugend und dem Thüringer Sozialministerium den 5. Thüringer Jugendgeschichtstag.Hierzu wurden alle Jugendprojekte des „Zeitensprünge“-Programmes von der Stiftung Demokratische Jugend, in den Thüringer Landtag eingeladen, um Ihre Projekte und Ergebnisse zu präsentieren. Wir, der Erfurter Interreligiöse Dialog von Radio F.R.E.I., stellten gemeinsam mit unseren Jugendlichen, zum einen das gesamte E.I.D.-Projekt und zum anderen die Frauenporträts vor, die im Oktober im Café Duck Dich zu hören und durch eine Bildercollage auch zu sehen waren.

Bilder von 5. Thüringer Jugendgeschichtstag findet ihr hier.

2. RADIO-SALON IM JÜDISCHEN CAFÉ

20. November 2009

Die jüdische Kulturinitiative in Thüringen VIA SCHALOM und Radio F.R.E.I. veranstalten nach dem
großen Erfolg im letzten Jahr den 2.Radio-Salon am kommenden Mittwoch den 25.11.09 im Jüdischen Gemeindezentrum.

Die Moderatoren Roman Pastuschka und Lutz Balzer haben Ines Beese (Alte
Synagoge), Wolfgang Nossen (Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde) und Dr.
Martin Borowsky (Deutsch-Israelische Gesellschaft) eingeladen, um mit Ihnen
über jüdisches Leben in Thüringen zu sprechen. Der Schwerpunkt soll dabei
auf Gegenwart und Zukunft liegen, denn in Thüringen gibt es eine aktive
Jüdische Gemeinde, deren Aktivitäten mehr in das Bewusstsein unserer
Gesellschaft gerückt werden sollen. Die musikalische Umrahmung wird das
Ensemble „Canticas de Sefarad“ mit Liedern der spanischen Juden übernehmen.

Also wer am Mittwoch den 25.November um 19 Uhr noch nichts vor hatt ist recht herzlich ins Jüdisches Gemeindezentrum am Juri-Gagarin-Ring 21 eingeladen. Der Eintritt ist natürlich F.R.E.I.

Zweiter Thementag der Religionen

23. September 2009

Der Erfurter Interreligiöse Dialog präsentiert am Freitag, den 02. Oktober 2009, den „Zweiten Erfurter Thementag der Religionen“.

Auf dem Erfurter Fischmarkt 09.00 – 15.00 Uhr live Radio-Show

  • Menschen der drei abrahamischen Religionen sowie der Bahai-Gemeinde und des buddhistischen Zentrums (Mahayana Vajrayana) kommen zu Wort und berichten über ihren (religiösen) Alltag, über Projekte und Angebote in ihren Gemeinden und Glaubensgemeinschaften.
  • Zu hören ist die Show von 09.00 – 12.00 Uhr auf Radio F.R.E.I. (UKW 96,2 MHz oder via live-stream unter: www.radio-frei.de)
  • Ab 12.00 Uhr Off-Air-Programm mit Musik, Tanz, Spiel und Info-Ständen der verschiedener Initiativen, Projekte usw mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit …

flyer_kurzfilm flyer_tanzabend

Auf der F.R.E.I.fläche (in den Räumen von Radio F.R.E.I., Gotthardtstraße 21)

  • 19.00 Uhr Kurzfilm-Abend: verschieden Kurzfilme zu den Themen Relgion, Glaube und Respekt statt Rassismus
  • 21.00 Uhr Electro-Lyrik-Prosa:  Teilnehmende aus dem Schreibwettbewerb für MigrantInnen XENO lesen ihre Werke mit musikalischer Untermalung
  • anschließend Däncen mit den DJs Sheperd (Balkan Beats), Sir Hansen Serum (HipHop/Funk) und Le Fix (Minimal-House)

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Kommt alle vorbei – der Eintritt ist F.R.E.I.!

Fatma Bläser über Zwangsheirat und Ehrenmord

19. September 2008

Sonja Fatma Bläser wurde in einem kleinen kurdischen Dorf in Ostanatolien (Türkei) geboren. Seit ihrem neunten Lebensjahr wohnt sie mit ihrer Familie in Deutschland. Sie litt während ihrer Kinheit und Jugend unter familiärer Gewalt und wurde mit 19 Jahren zwangsverheitratet. In ihrem Buch „Hennamond“ verarbeitet sie ihre Lebensgeschichte und beleuchtet so aus eigener Anschauung die Themen Zwangsheirat und Ehrenmord in einem anatolischen Dorf zwischen 1964 und 1973.
Derweilen leitet sie zahlreiche Lesungen und Diskussionsrunden zu diesen Themenkomplexen vor allem an Schulen.

Dass es sich hierbei jedoch nicht um „muslimische“ Probleme handelt, sondern derartige Verbrechen, wie Ehrenmord und die Unterdrückung der Frau, in einer patriarchaischen Gesellschaftsordung begründet sind, führt Fatma Sonja Bläser in einen Interview mit Radio F.R.E.I. aus.

Sie sprach am 30. Juni 2008 im Vormittagsmagazin „V.I.P“ über diese Probleme. Auszüge aus dem Gespräch zum Nachhören gibt es hier.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.