Veranstaltungen


16. Oktober 2014 | 18:00 Uhr | Podiumsdiskussion „Flucht und Asyl. Herausforderungen an die örtliche Jugendarbeit“ | F.R.E.I.-Fläche

6. Oktober 2014

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

flyer flucht und asyl hp
Radio F.R.E.I. setzt sich im Rahmen seiner Projekte „Erfurter Interreligiöser Dialog“ und „DemoParti“ intensiv mit den Themen Flucht und Asyl auseinander und bietet geflüchteten und asylsuchenden Menschen Möglichkeiten der Beteiligung und der öffentlichen (Medien)Präsenz.
Die Mitgliedsorganisationen des Stadtjugendrings stehen vor den aktuellen Herausforderungen, die die Integration geflüchteter und asylsuchender Menschen (insbesondere Kinder und Jugendliche) in die Jugend- und Verbandsarbeitsstrukturen mit sich bringt.
Um einen Erfahrungsaustausch zu initiieren und einen thematischen Einstieg zu schaffen, organisieren Radio F.R.E.I. und der Stadtjugendring gemeinsam eine Podiumsdiskussion.

Diskutieren werden:

Alice Lot (Jugendmigrationsdienst)
Martina Lindig (Mitmenschen e.V.)
Rick Lepa (Fachberater im Jugendamt Erfurt)
Juliane Kemnitz (Flüchtlingsrat Erfurt)
Herr Eisenberg (Ausländerbehörde)

Moderation: Uli Irrgang (Radio F.R.E.I.)

Um Anmeldung wird bis zum 14.10.2014 gebeten unter: hoenemann[ät]radio-frei.de oder am Telefon unter: 0361-7467422 oder schriftlich bei Radio F.R.E.I./KOMED e.V., Gotthardtstraße 21, 99084 Erfurt.

Thementag des E.I.D. – Rückblick

24. September 2014

Auch zum diesjährigen Thementag des E.I.D. gab es eine Sondersendung – Live von unserem Radio-Container, der im Moment im Erfurter Süd-Osten steht.

Sendung19300Sendung17300

Die Inhalte der Sendung sind jetzt auch hier online nachzuhören.

In der ersten Stunden gaben wir einen Überblick darüber, was in unserem Projekt gerade passiert. Und wir sprachen mit Angelika Heller über den Workshop „Von trommelnden Afrikanern und samba-tanzenden Latinas. Anstöße für eine transkulturelle und nicht-rassistische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit“, der am Freitag, dem 26.09.2014 von 10 – 16 Uhr im Stadtteilzentrum Herrenberg (Stielerstr. 3) stattfindet.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Die zweite Stunde startete mit lokalen Informationen. Danach sprachen wir mit Stefan Heerdegen (Mobit) und Jana Schmidt (LAP) über rechte Strukturen in Erfurt Süd-Ost sowie über die Wahlerfolge von NPD und AfD nach der Thüringer Landtagswahl. Außerdem waren Karsten und Jojo zu Gast. Sie organisieren das „Beats against Fascism – Festival“ am 04.10.2014 am Herrenberg.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

In der dritten Stunde sprachen wir mit Akteuren vor Ort. Marianne Tetzel (Kinder- und Jugendhaus am Drosselberg), Carola Hettstedt (Family-Club am Drosselberg) und Herbert Rietz (Gustav-Adolf-Kirche) waren zu Gast.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Fahrrad-Ralley zu kulturellen Orten durch Erfurt Süd-Ost

Karte
Am Nachmittag des Thementages gingen Kinder und Jugendliche mit einer Fahrradralley auf Entdeckungstour durch den Erfurter Südosten.
Es galt neun Orte anzufahren und dort Fragen zu beantworten und Aufgaben zu erledigen. Die Tour führte vom kurdischem Dönerladen, über das Stadtteilzentrum Herrenberg und den ansässigen Jugendclubs bis hin zu der evangelischen und katholischen Kirche vor Ort. Jede der Gruppen fuhr die Strecke anders, jedoch trafen sich am Ende alle wieder, um den Abend bei leckerem Essen ausklingen zu lassen.
Ralley40300Ralley1300

17. September 2014 | Thementag des E.I.D. | Erfurt Süd-Ost

8. September 2014

Auch dieses Jahr veranstaltet das Radio F.R.E.I.-Projekt „Erfurter Interreligiöser Dialog“ einen thematischen Sondertag mit Livesendung und einer FAHRRAD-RALLEY durch den Erfurter Süd-Osten.

eid_thementag-fb

KOMMT VORBEI UND FAHRT MIT!

09:00 – 12:00 | Live-Sendung | Radio-Container | In der Lutsche 10

Es geht um die Wahrnehmung des Stadtgebiets in Bezug auf Migration und Toleranz und die akuelle Situation von rechten Aktivitäten vor Ort. Außerdem wollen wir auf die Inhalte unseres Projektes schauen. Was ist seit 2012 passiert und wie wird es weiter gehen.
Kommt vorbei oder schaltet das Radio ein -> UKW 96,2 oder im web-stream unter www.radio-frei.de

15:00 – 18:00 | Interkulturelle Fahrrad-Ralley | Erfurt Süd-Ost

Wir schicken euch auf eine ungewöhnliche Stadterkundung. Sieh den Süd-Osten mit anderen Augen. Und mach mit bei unserer FahrradRalley am 17. September.
Was du brauchst ist lediglich ein Fahrrad, Zettel und Stift.
Los geht es 15 Uhr im Garten des Kinder- und Jugendhauses am Drosselberg 24.
An jeder Station der Ralley erwartet euch eine Herausforderung und nach der Tour laden wir euch ab 18 Uhr zu einem leckeren Grillabend ein.

eid_ralley

 

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Musik im Trailer: Reno Project – Down (Jamendo)

01. Juli 2014 | Finissage der Ausstellung „Angekommen Fragezeichen“

25. Juni 2014

Seit Mitte Mai ist unsere Ausstellung „Angekommen Fragezeichen“ im Family-Club am Drosselberg zu sehen.
Im Teilprojekt “Biographia” sprechen wir mit Menschen, die heute in Erfurt leben, aber nicht in Deutschland geboren wurden über ihre Erfahrungen. Begleitend stellen wir die Portaits der Menschen in Bild und Ton öffentlich aus. Neben Portrait-Fotografien (Boris Hajdukovic) aus dem Alltagsleben der Menschen, könnt ihr Audio-Ausschnitte der Interviews hören, in denen sie über ihre Erfahrungen in ihrem Herkunftsland, nach Erfahrungen des Ankommens in Deutschland und darüber, wie sie heute in Erfurt leben erzählen.

Im Rahmen eines Film- und Gesprächsabends wollen wir am 1. Juli ab 20:00 Uhr zur Finissage zusammenkommen, die Ausstellung ist allerdings noch bis zum 4. Juli zu sehen.

Wir laden Sie und Euch ganz gerzlich ein:
1. Juli 2014 | 20:00 Uhr | Finissage „Angekommen Fragezeichen“ | Family-Club am Drosselberg 26

28. Juni 2014 | 14:00 – 18:00 Uhr | Workshop „Ich≠Du=Naund?!“ | LERNPlatz

18. Juni 2014

Der interaktive Workshop richtet sich an interessierte Jugendliche. Gemeinsam wird über die Themen Identität, Vielfalt und Diskriminierung gesprochen, denn mangelnde Kommunikation führt zu Missverständnissen und Vorurteilen.
Entwickelt, organisiert und durchgeführt wird der Workshop von drei Schüler*innen. Im Projekt „Team für Demokratie und Engagement“ des Anne Frank Zentrum in Berlin wurden ihnen in einem Seminar erste Hilfestellung für die Konzeption und Entwicklung des Workshops gegeben.
Am 28. Juni wird er nun erstmals durchgeführt.
Mit drei Seminarmethoden, die die jungen WorkshopleiterInnen selbst entwickelt haben, möchten sie euch durch ihr interaktives Seminar führen. Alle Menschen die Interesse an diesen Themen haben, sind herzlich eingeladen an dem eintägigen Workshop teilzunehmen.

Kernfragen des Projektes: Wer bin ich? Was macht mich aus? Was unterscheidet mich von den anderen? Was sind Vorurteile? Brauchen wir diese? Wie tolerant kann/soll man sein? Wo endet die individuelle Freiheit?

Radio F.R.E.I. sprach im Vorfeld mit Sipan Kahlef, der den Workshop mitorganisiert:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Wann: 28. Juni 2014, 14:00 bis 18:00
Wo: Radio F.R.E.I., Gotthardtstraße 21, LERNPlatz (4. Etage)
Anmeldungen an: k.dderya[ät]googlemail.com

Das Projekt wird durch den Jugendfonds von Ladebalken unterstützt.

ichdu600

 

Rückblick – Vernissage am 22. Mai 2014

10. Juni 2014

plakat_facebook_bannerAngekommen Fragezeichen. Unter diesem Motto gestalten wir eine sich ständig wandelnde Ausstellung über Migrationsgeschichten von Menschen, die heute in Erfurt leben. Am 22. Mai wurde die Ausstellung im Family-Club am Drosselberg eröffnet.

verni20_1_851Einige der Portraitierten waren an dem Abend zu Gast und sprachen mit dem Publikum über ihre Erfahrungen des Ankommens, der Unterschiede und Gemeinsamkeiten vom Leben an verschiedenen Orten und ihren Wünschen für die Zukunft. Der Mitschnitt der Gesprächsrunde ist online nachzuhören:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

verni3_2_851Musikalisch umrahmt wurde der Abend von „Das heilige Duo“. Alaa Zouiten aus Marrakesh/Marocco und der thüringische Jazz-Saxophonist und Flötist Robert Fränzel sind seit gut zwei Jahren auf Reisen, musikalisch und geografisch. Ihre Inspiration finden sie zwischen Casablanca und Weimar, Chick Corea und Paco de Lucia und vor allem inmitten ihres Publikums.

verni9_3_851Zu hören waren „Melodien und Rhythmen, die zwischen Orient und Okzident schwingen, virtuose Arabesken und waghalsige Improvisationen, die unter dem Einfluss von Flamenco, Jazz, Rock und arabisch-andalusischer Musik zu einem frischen und gelebten Klang verschmelzen. Aus der Spannung von Tradition und Moderne schöpft dieses aussergewöhnliche Duo seine Energie.

verni17_4_851Es war ein entspannter und interessanter Abend. Die ausgestellten Bilder sind noch bis zum 4. Juli im Family-Club zu sehen, außerdem können Ausschnitte der Interviews gehört werden, in denen uns Menschen ihre Geschichte und ihre Erfahrungen der Migration erzählten.

22. Mai 2014 | 18:00 Uhr | Vernissage „Angekommen Fragezeichen“ | Family-Club am Drosselberg

14. Mai 2014

plakat_facebook_banner

Im Teilprojekt „Biographia“ sprechen wir mit Menschen, die heute in Erfurt leben, aber nicht in Deutschland geboren wurden über ihre Erfahrungen. Begleitend stellen wir die Portaits der Menschen in Bild und Ton öffentlich aus. Neben Portrait-Fotografien (Boris Hajdukovic) aus dem Alltagsleben der Menschen, könnt ihr Audio-Ausschnitte der Interviews hören, in denen sie über ihre Erfahrungen in ihrem Herkunftsland, nach Erfahrungen des Ankommens in Deutschland und darüber, wie sie heute in Erfurt leben erzählen.

Vom 22. Mai bis zum 4. Juli ist die Ausstellung in erweiterter Form im Family-Club am Drosselberg 26 zu sehen.

Vernissage: 22. Mai 2014 18:00 Uhr – mit Gesprächen und Musik von „Das heilige Duo“

„Melodien und Rhythmen, die zwischen Orient und Okzident schwingen, virtuose Arabesken und waghalsige Improvisationen, die unter dem Einfluss von Flamenco, Jazz, Rock und arabisch-andalusischer Musik zu einem frischen und gelebten Klang verschmelzen. Aus der Spannung von Tradition und Moderne schöpft dieses aussergewöhnliche Duo seine Energie. Alaa Zouiten aus Marrakesh/Marocco und der thüringische Jazz-Saxophonist und Flötist Robert Fränzel sind seit gut zwei Jahren auf Reisen, musikalisch und geografisch. Ihre Inspiration finden sie zwischen Casablanca und Weimar, Chick Corea und Paco de Lucia und vor allem inmitten ihres Publikums. „Das Heilige Duo“ – mit Liebe zur Musik und mit Respekt vor der Vielfalt der Kulturen.“

Als Vorgeschmack gibt es hier einen Auszug des Gesprächs mit Mayara, die im Kindesalter mit ihrer Mutter aus Brasilien nach Deutschland kam.

b2-klein3

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

NEUER TERMIN! 18. Dezember 2013 | 19:30 Uhr | [L50] | Was ist Kultur? – Kritische Auseinandersetzung mit einem vielbenutzten Begriff

27. November 2013

Im Rahmen der Austellung „Angekommen Fragzeichen“ gehen wir am 18. Dezember in einem Vortrag und einer Diskussion den Fragen nach: Was ist Kultur? Was meint dieser Begriff eigentlich? Und welche Probleme können sich mit der praktischen Nutzung ergeben? Zusammen mit Anja Nitschke wollen wir diese Fragen mit euch diskutieren.

Anja Nitschke ist in in der politischen Bildungsarbeit tätig, setzt sich (kritisch) mit interkultureller Pädagogik auseinander und arbeitet außerdem zu Antirassismus und Postwachstum.
Neben generellen Fragen zu dem Begriff der Kultur wollen wir überlegen, wie der Begriff in der Bildungsarbeit genutzt wird, was dann eigentlich interkulturelles Lernen heißt und wie er in den Medien benutzt und gespiegelt wird.

An diesem Abend habt ihr selbstverständlich die Möglichkeit, die ausgestellten Portraits im Projekt „Biographia“ anzuhören und anzuschauen. Die Ausstellung ist noch bis zum 20.12.2013 in der [L50] (Lassallestraße 50) zu sehen.

Eine Ausstellung des Radio F.R.E.I.-Projektes „Erfurter Interreligiöser Dialog“ in Kooperation mit dem s.P.u.K. e.V.

„Angekommen Fragezeichen“ – Ausstellung und Öffnungszeiten

18. November 2013

vernissage1

Am 14. November fand in der [L50] (Lassallestraße 50) die Eröffnung der Ausstellung „Angekommen Fragezeichen“ statt. Es war ein gelungener Abend mit Straßenmusik von „Musik unter Torbögen“, Lesebeiträgen und leckerem Essen. Schon an diesem Abend nutzen einige der Gäste die Chance, in die Gespräche der Ausstellung rein zu hören.

vernissage2

Nach diesem erfolgreichen Eröffnungsabend der Foto- und Audio-Ausstellung hängen die Bilder und MP3-Player nun zum Anschauen und Anhören bereit.
Neben Portrait-Fotografien (Boris Hajdukovic) aus  dem Alltagsleben der Menschen, könnt ihr Audio-Ausschnitte der Interviews hören, in denen sie über ihre Erfahrungen in ihrem  Herkunftsland, nach Erfahrungen des Ankommens in Deutschland und  darüber, wie sie heute in Erfurt leben erzählen.

Austellungszeitraum: 14.11.2013 – 20.12.2013
Öffnungszeiten: immer dann, wenn in der [L50] öffentliche Veranstaltungen stattfinden und jeden Freitag 17-19 Uhr während der Öffnungszeit des Foodprojektes.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Eine Ausstellung des Radio F.R.E.I.-Projektes „Erfurter Interreligiöser Dialog“ in Kooperation mit dem s.P.u.K. e.V.
Weitere Informationen zum Hausprojekt [L50] sowie dem öffentlichen Bereich: l50.wohnopolis.de

14. November 2013 | 19:00 Uhr | Vernissage „Angekommen Fragezeichen“ | [L50]

6. November 2013

Im Teilprojekt „Biographia“ sprechen wir mit Menschen, die heute in Erfurt leben, aber nicht in Deutschland geboren wurden über ihre Erfahrungen. Begleitend stellen wir die Portaits der Menschen in Bild und Ton öffentlich aus.
Ab 14. November organisieren wir gemeinsam mit dem s.P.u.K. e.V. die Ausstellung „Angekommen Fragezeichen“ in der [L50].

Neben Portrait-Fotografien (Boris Hajdukovic) aus dem Alltagsleben der Menschen, könnt ihr Audio-Ausschnitte der Interviews hören, in denen sie über ihre Erfahrungen in ihrem Herkunftsland, nach Erfahrungen des Ankommens in Deutschland und darüber, wie sie heute in Erfurt leben erzählen.

Kommt zur Vernissage am 14. November 19:00 Uhr in die [L50] (Lassallestraße 50)!

Euch erwartet ein musikalisch umrahmter Leseabend zum Thema der Ausstellung. Es wird Straßenmusik mit der Band „Musik unter Torbögen“ geben. Bringt selbst geschriebene/ selbst gewählte Texte rund um das Thema „Ankommen“ mit – wir werden vorlesen und zuhören.

Ausstellungszeitraum: 14. November 2013 – 20. Dezember 2013

Eine Ausstellung des Radio F.R.E.I.-Projektes „Erfurter Interreligiöser Dialog“ in Kooperation mit dem s.P.u.K. e.V.

Eine auditive Einladung (Musik: Matthew Tyas – David’s day out):

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Als Vorgeschmack gibt es hier einen Auszug des Gesprächs mit Mane.

Mane Khachatryan

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

« Prev - Next »