Ausstellung „Angekommen Fragezeichen“ in Arnstadt

20.04.15

Das Teilprojekt „Biographia“ will das Alltagsleben in Erfurt, aber auch in anderen Orten der Welt erforschen und hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Migrationserfahrungen, die heute in Erfurt leben, nach diesen zu befragen. Begleitend wurde eine Ausstellung ins Leben gerufen.
Diese Ausstellung ist über die mehrere Monate gewachsen und portraitiert ganz verschiedene Migrationsgeschichten – vom geflüchteten Roma aus Mazedonien, über einen fußballbegeisterten jungen Mann aus Kamerun, der in Europa Karriere machen wollte, bis hin zu einer jungen Frau, die wegen der Liebe aus den USA nach Deutschland kam. In der Ausstellung können die Erfahrungen ganz verschiedener Menschen in Bild und Ton nachvollzogen werden.

Bis zum 8. Mai 2015 ist sie im Arnstädter Rathaus zu sehen. Eröffnet wird sie am 21. April 2015 17 Uhr.

Arnstadt Ausstellung3

keine Kommentare für “Ausstellung „Angekommen Fragezeichen“ in Arnstadt”

  1. Bis jetzt keine Kommentare. Trag Dich ein!