Pressespiegel 2010

5.11.10

Auch im  Jahr 2010 berichtete die loakle und regionale Presse über den Erfurter Interreligiösen Dialog und die verschiedenen Veranstaltungen, Aktivitäten und Entwicklungen.

Im Januar luden wir zur Lesung „Schattenlyrik“ auf die F.R.E.I.-Fläche. Drei Schülerinnen der 12. Klasse der Oberstufe des Evangelischen Ratsgymnasiums lasen im Rahmen ihrer Seminarfacharbeit Werke jüdischer Dichterinnen und Dichter, die während des dritten Reiches verfolgt wurden.
Die Thüringische Landeszeitung (TLZ) berichtete in ihrer Ausgabe vom 13.01.2010.

Über Pfarrer Christian Garbe, der bei Radio F.R.E.I. den „Sonntagseinwurf“ getaltet, berichtete „Glaube und Heimat“ im August.

Auch in diesem Jahr veranstalteten wir den „Thementag der Religionen“, dem sich sowohl die Thüringer Allgemeine als auch die Thüringische Landeszeitung in ihren Ausgaben vom 03.09.2010 widmeten.

Ebenso das Projekt des Audioguides, bei dem sich Jan und Janos auf die Spurensuche jüdischen Lebens in Erfurt begeben, wurde in der TLZ erwähnt. Hier geht es zum Artikel vom 28.09.2010.

Schließlich wurde das Projekt im Rahmen des Jahreberichtes des EID-Förderers Fond Soziokultur veröffentlicht.

keine Kommentare für “Pressespiegel 2010”

  1. Bis jetzt keine Kommentare. Trag Dich ein!