Die Schuld eine Frau zu sein

23.04.09

Im Rahmen des Filmfestival „ueber Macht – Kontrolle, Regeln Selbstbestimmung“, das in Erfurt vom Kinoklub am Hirschlachufer durchgeführt wird, hat Radio F.R.E.I. bzw. der E.I.D. eine Filmpatenschaft für den Film „Die Schuld eine Frau zu sein“ übernommen. In insgesamt 120 Städten werden Filme rund um das Themen Machtstrukturen, legitime und illegitime Macht- und Herrschaftsverhältnisse vorgeführt. Im Film „Die Schuld eine Frau zu sein“ wird von einer Pakistanerin erzählt, der es gelingt, sich aus der Machtlosigkeit zu befreien, indem sie sich gegen den übermächtigen Druck archaischer gesellschaftlicher Konventionen behauptet. Der E.I.D. widmet sich anhand der Filmpatenschaft dem Thema der Rolle der Frau im Islam. Besonderes Highlight ist die im Anschluss an die Filmvorführung durchgeführte Diskussionsrunde mit Referentinnen (u.a. Armina Omerika, Islamwissenschaftlerin an der Universität Erfurt).  Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 28.04.2009, um 19.00 Uhr im Kinoklub am Hirschlachufer statt.

Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Die Schuld eine Frau zu sein

Die Schuld eine Frau zu sein

(Foto: Aktion Mensch)

keine Kommentare für “Die Schuld eine Frau zu sein”

  1. Bis jetzt keine Kommentare. Trag Dich ein!