Allgemein, Mediathek, Sendereihe auf Radio F.R.E.I., Veranstaltungen

Mitschnitt der Diskussion zur Situation von Geflüchteten in Thüringen online

27. Mai 2015

Am 26. Mai 2015 sahen wir den Film “Geflüchtete sind Menschen – auch in Eisenberg” – ein Film von „Yalla connect“. Danach sprachen wir im Rahmen einer Live-Sendung vom Radio-Container in der Magdeburger Allee über “Yalla connect”, über den Film und die Situation von Geflüchteten in Thüringen.

Zu Gast waren Svenja, Ghays und Abdullah von “Yalla connect” sowie Martin und Ellen vom Thüringer Flüchtlingsrat.

Das Gespräch ist nun online nach zu hören:

gespraechsrunde

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Allgemein, Veranstaltungen

26. Mai 2015 | “Geflüchtete sind Menschen” – Film und Diskussion | Radio-Container

20. Mai 2015

“Geflüchtete sind Menschen – auch in Eisenberg” ein Film von „Yalla connect“ – eine Gruppe, die sich dafür einsetzt, dass die Perspektiven von Geflüchteten in den öffentlichen Fokus gerückt werden.

Am 26. Mai wollen wir diesen Film 20 Uhr am Radio F.R.E.I.-Container bei der Lutherkirche (Magdeburger Allee 48) zeigen und danach im Rahmen einer Live-Sendung darüber ins Gespräch kommen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

-> 20:00 Uhr | Filmvorführung
-> 21:00 Uhr | Live-Radio-Sendung zum Thema u.a. mit Yalla Connect und dem Thüringer Flüchtlingsrat

Auditive Einladung:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Allgemein, Sendereihe auf Radio F.R.E.I.

Mai-Ausgabe des E.I.D.-Magazins – Sondersendezeit und in zwei Teilen

30. April 2015

Projektbegleitend gestalten wir einmal im Montag eine Magazinsendung, welche auf Radio F.R.E.I. (UKW 96,2 MHz) ausgetrahlt wird. Jeden ersten Sonntag im Monat um 17 Uhr. Wiederholt wird die Sendung am darauf folgenden Mittwoch 11 Uhr.

Die Ausgabe im Mai wird ausnahmsweise in zwei Teilen gesendet.
Teil 1 -> 3. Mai 2015 15-16 Uhr
Teil 2 -> 10. Mai 2015 15-16 uhr

strassenumfrageVom 20. bis zum 24. April waren insgesamt 16 Schülerinnen und Schüler der Walter-Gropius-Schule zu Gast bei Radio F.R.E.I.
Während der fünf Tage haben sie sich intensiv mit dem Thema Religion befasst und hierzu Straßenumfragen erstellt sowie Gotteshäuser der drei Religionen Islam, Christentum und Judentum besucht. Da viele der Teilnehmenden selbst religiös sind, gab es in den Gotteshäusern lange und interessante Diskussionen untereinander sowie mit den jeweiligen Vertreter*innen.

Die Ergebnisse der Woche hört ihr in dieser Sendung. sie sind auch online nachzuhören: demoparti.radio-frei.de

Allgemein, Veranstaltungen

Ausstellung “Angekommen Fragezeichen” in Arnstadt

20. April 2015

Das Teilprojekt „Biographia“ will das Alltagsleben in Erfurt, aber auch in anderen Orten der Welt erforschen und hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Migrationserfahrungen, die heute in Erfurt leben, nach diesen zu befragen. Begleitend wurde eine Ausstellung ins Leben gerufen.
Diese Ausstellung ist über die mehrere Monate gewachsen und portraitiert ganz verschiedene Migrationsgeschichten – vom geflüchteten Roma aus Mazedonien, über einen fußballbegeisterten jungen Mann aus Kamerun, der in Europa Karriere machen wollte, bis hin zu einer jungen Frau, die wegen der Liebe aus den USA nach Deutschland kam. In der Ausstellung können die Erfahrungen ganz verschiedener Menschen in Bild und Ton nachvollzogen werden.

Bis zum 8. Mai 2015 ist sie im Arnstädter Rathaus zu sehen. Eröffnet wird sie am 21. April 2015 17 Uhr.

Arnstadt Ausstellung3

Allgemein, Mediathek, Sendereihe auf Radio F.R.E.I.

April-Ausgabe des E.I.D.-Magazins – Beiträge online

7. April 2015

Projektbegleitend gestalten wir einmal im Monat eine Magazinsendung, welche auf Radio F.R.E.I. (UKW 96,2 MHz) ausgetrahlt wird. Jeden ersten Sonntag im Monat um 17 Uhr. Wiederholt wird die Sendung am darauf folgenden Mittwoch 11 Uhr.
In der April-Ausgabe beschäftigen wir uns mit einer verhinderten Abschiebung in Erfurt und der Möglichkeit des Kirchenasyls.
Außerdem geht es um die Ausstellung “Das hat’s bei uns nicht gegeben – Antisemitismus in der DDR”, die noch bis zum 3. Mai 2015 in der Gedenk- und Bildungstätte Andreasstraße zu sehen ist.
Nach der Ausstrahlung sind die Beiträge hier nachzuhören.

Madeleine Henfling und Sabine Berninger vom Thüringer Flüchtlingsrat über die Dublin III-Verordnung und Kirchenasyl:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Matthias Rein über Kirchenasyl und die aktuelle Situation der Familie, die Anfang März abgeschoben werden sollte:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Interview mit Winfried Weinrich über Kirchenasyl:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Interview mit Annegret Schüle zur Ausstellung „Das hat´s bei uns nicht gegeben“ – Antisemitismus in der DDR:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Allgemein, Veranstaltungen

18. März 2015 | 17 Uhr | Präsentation des Buches “BIOGRAPHIA” | Nutzung in der Jugendarbeit

12. März 2015

foto buch

 

 

 

“Biographia“
– ein Buch über persönliche Geschichten der Migration –
mit beiliegender Audio-CD
18. März 2015 | 17:00 Uhr | Radio F.R.E.I. (Gotthardtstr. 21)

In dem Radio F.R.E.I. – Projekt „Erfurter Interreligiöser Dialog“ (E.I.D.) sammelten wir in den letzten zwei Jahren Geschichten – Geschichten von Menschen, die in Erfurt leben, aber nicht in Deutschland geboren wurden. Sie sprechen darin über ihre Gründe der Migration, über ihr Leben in Deutschland, über ihre Wünsche und Ängste.
Nicht nur aus aktuellem Anlass wachsender Flüchtlingszahlen, sondern gerade weil unser Wissen über diese Menschen meist nur vermittelt existiert, soll dieses Buch ein Versuch sein, die Menschen selbst zu Wort kommen zu lassen.
Aus den geführten Interviews entstand im Nachgang ein Buch. Darin sind die Interviews, sowie Hintergrundtexte zu Begrifflichkeiten und politischen, historischen und gesellschaftlichen Prozessen nachzulesen. Die Interviews sind außerdem auf der beiliegenden Audio-CD nachzuhören.
Dieses Buch ist für die individuelle, aber auch gezielte bildungsorientierte Nutzung gedacht. Primär richtet sich das Buch an Jugendliche – sei es in der Schulklasse, im Jugendverband oder anderen relevanten Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit.
Wenn Sie Interesse haben, mehr über das Buch und die Einsatzmöglichkeiten zu erfahren, laden wir Sie recht herzlich zur öffentlichen Präsentation ein.

-> 18. März 2015 | 17:00 Uhr | Radio F.R.E.I. (Gotthardtstraße 21)

Über eine kurze Rückmeldung, ob Sie zu der Veranstaltung kommen wollen, würden wir uns sehr freuen.

Das Buch zum digitalen Anschauen und Anhören gibt es im Menüpunkt “BIOGRAPHIA BUCH”

Allgemein, Mediathek, Sendereihe auf Radio F.R.E.I.

März-Ausgabe des E.I.D.-Magazins online

2. März 2015

Projektbegleitend gestalten wir einmal im Monat eine Magazinsendung, welche auf Radio F.R.E.I. (UKW 96,2 MHz) ausgetrahlt wird. Jeden ersten Sonntag im Monat um 17 Uhr. Wiederholt wird die Sendung am darauf folgenden Mittwoch 11 Uhr.
In der Märzausgabe hören wir den Mitschnitt der Veranstaltung “Basiswissen Islam. Zwei Musliminnen sprechen über ihre Religion”, welche am 19. Februar bei Radio F.R.E.I. stattfand.
Der Mitschnitt ist nun auch online nachzuhören:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Allgemein, Presse

E.I.D. ist Projekt des Monats auf der Homepage des BAMF

23. Februar 2015

projektdesmonats bamf

Erfurt: Miteinander reden heißt: verstehen
Integrationsprojekt des Monats Februar Datum 19.02.2015

“Hier bei Radio F.R.E.I. haben sich der Erfurter Imam und der Vorsitzende der Jüdischen Landesgemeinde zum ersten Mal die Hand gegeben”, erzählt Projektmitarbeiter Roman Pastuschka vom Verein Freies Radio Erfurt. Im Oktober 2006 hatte das Bürgerradio die Vertreter des Islams, des Judentums und der Evangelischen Gemeinde zum Gespräch eingeladen und damit unverhofft den Erfurter Interreligiösen Dialog (E.I.D.) angestoßen. “Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, und wir haben festgestellt, wie wichtig dieser erste Dialog für die Anwesenden war. Damals herrschte eine große Unwissenheit zwischen den Religionsgemeinschaften, aber miteinander reden heißt: verstehen”, sagt Pastuschka. -> Weiterlesen

Allgemein, Veranstaltungen

19. Februar 2015 | 18:00 Uhr | Basiswissen Islam. Zwei Musliminnen sprechen über ihre Religion | F.R.E.I.-Fläche

11. Februar 2015

„Der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.“ Die Aussage des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff, welche er bereits 2010 traf, hat in jüngster Vergangenheit erneut zu hitzigen Debatten geführt. Zahlreiche von islamfeindlichen Bewegungen aufgegriffene und zum Teil medial verbreitete Vorurteile über „den“ Islam zeigen, wie lückenhaft die Allgemeinbildung über die Religion oftmals ist. Um Berührungsängste abzubauen und eine fundierte Diskussion zu ermöglichen, möchten Medine Yilmaz und Yasmina Sayhi Grundlagen über den Islam vermitteln.

Es sollen die fünf Säulen des Islam, zentrale Begrifflichkeiten sowie Strömungen erklärt werden. Zudem wird der Frage nachgegangen, wie Muslime in Deutschland mit islamfeindlichen Bewegungen umgehen.

Medine Yilmaz arbeitet als Konferenzdolmetscherin und studiert Staatswissenschaften an der Universität Erfurt. Sie wurde in Berlin-Wedding geboren und ist zehn Jahre lang in die „Koranschule“ gegangen.

Yasmina Sayhi studiert Kommunikations- und Erziehungswissenschaft an der Universität Erfurt. Sie arbeitet als Journalistin und leitet seit vier Jahren das interkulturelle Jugendmagazin „Cube Mag“. Sie wurde in Hamburg geboren und ist praktizierende Muslimin.

Carsten Rose sprach im Vorfeld mit Medine Yilmaz und Yasmina Sayhi.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Eine Veranstaltung der Heinrich Böll Stiftung Thüringen in Kooperation mit dem Radio F.R.E.I.-Projekt “Erfurter Interreligiöser Dialog”

Allgemein, Mediathek, Sendereihe auf Radio F.R.E.I.

E.I.D.-Sendung vom 1. Februar 2015 zum Nachhören

2. Februar 2015

Projektbegleitend gestalten wir einmal im Montag eine Magazinsendung, welche auf Radio F.R.E.I. (UKW 96,2 MHz) ausgetrahlt wird. Jeden ersten Sonntag im Monat um 17 Uhr. Wiederholt wird die Sendung am darauf folgenden Mittwoch 11 Uhr.
In der Februarausgabe sprachen wir mit Ellen Könneker vom Thüringer Flüchtlingsrat.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Außerdem blickten wir zurück auf den 10. Jahrestag des Todes von Oury Jalloh. Dazu hörten wir die Pressemitteilung der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh. Eingelesen wurde sie von zwei Redakteurinnen von Radio Corax, des freien Radios in Halle.

Next »